DER VEREIN

Das Kino Freier Film Aarau wird von rund 25 Leuten in der Freizeit betrieben. Hervorgegangen ist das Kino in seiner heutigen Form aus einem kleinen Filmclub, der 1974 in Aarau gegründet wurde und während 20 Jahren an den verschiedensten Orten in Aarau Filme zeigte. Seit etwa zehn Jahren verfügt der 'Freie Film' über eigene Räume und professionelle Vorführeinrichtungen. Seit 1994 ist das Kino im Gebäude der ehemaligen Druckerei Sauerländer an der Laurenzenvorstadt 85 eingemietet.

PROGRAMM-SCHWERPUNKTE

Das Kino Freier Film widmet sich in seinem Programm vor allem
• dem europäischen AutorInnen-Kino,
• dem Kino des Trikont,
• dem unabhängigen US-Kino,
• und natürlich dem Schweizer Film, mit einem Akzent auf dem Dokumentarfilm.

MITGLIEDSCHAFT

Als Mitglied des Kinos erhalten Sie eine Reduktion auf den Eintrittspreis. Bezahlen sie den Mitgliederbeitrag bequem an der Kinokasse, oder senden Sie ein e-Mail an das Kino Freier Film Aarau mit Ihrer Adresse. In diesem Falle erhalten sie von uns einen Einzahlungsschein zugestellt. Die Mitgliedschaft kostet Fr. 35.- pro Kalenderjahr.

KINOBETRIEB

Unser Kinobetrieb wird ermöglicht durch ungefähr 300 - 500 monatliche Arbeitsstunden, die von den BarhelferInnen und OperateurInnen, den BareinkäuferInnen und Buchhaltenden, den Programmationsverantwortlichen, den AufräumerInnen, den Mitdenker- und MitstreiterInnen, den PlakatgestalterInnen und all den anderen Heinzelmännchen, die Büro und Kino in Schuss und am Laufen halten, geleistet werden.

Und natürlich durch finanzielle Unterstützung in Form von Mitgliederbeiträgen, einem jährlichen Beitrag der Stadt Aarau sowie dem Aargauer Kuratorium.